Warum Ergotherapie für Kinder und Jugendliche?

Die Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen ist heute stärker belastet als noch vor 20 Jahren.
 

Bedingt durch Alltagsstress, Zukunftsängste und allgemeinen Zeitmangel fehlt ihnen oft in hohem Maße das persönliche Gesehen werden und die Gelegenheit zur produktiven Auseinandersetzung mit einem erwachsenen Gegenüber.
 

Die Ergotherapeutin bietet sich beim gemeinsamen Basteln, malen, Werken und Erzählen als  interessierte und aufmerksame Begleiterin an.
Hier hat das Kind/der Jugendliche die Möglichkeit, das Maß an Nähe und Kontakt selbst zu bestimmen. Das Werkstück steht im Mittelpunkt.

Es ist das erste Bindeglied zwischen Therapeutin und Patient. Inwieweit der Kontakt zur Therapeutin über das gemeinsame Werken hinaus geht und wie schnell wie nah sie ihm kommen darf, steuert das Kind /der Jugendliche  in diesem Setting selbst.
 

Erst durch die Entwicklung einer stabilen Beziehung entsteht im Laufe der Zeit das nötige Vertrauen für das Ansprechen von Problemen, Ängsten und Unsicherheiten und dadurch die Möglichkeit der Unterstützung.

 

 

Ziele des gemeinsamen kreativen Handelns sind außerdem:

  • die Fokussierung der Aufmerksamkeit
  • die Stärkung der Selbststeuerung durch inne halten und reflektieren von Wahlmöglichkeiten
  • das Schulen von körperlicher und seelischer Selbstwahrnehmung
  • Spaß haben
  • die Stärkung des Selbstvertrauens durch Erfolgserlebnisse

 

Sich selbst besser wahrzunehmen ermöglicht

  • eine verbesserte Verhaltensregulation
  • eine erhöhte Stressresistenz
  • eine Stärkung der geistigen Funktionen


Uns ist es wichtig vertrauensvolle Partnerin zu sein,  unser Gegenüber mit seinen Problemen ernst zu nehmen und  spielerisch und in Leichtigkeit ein Übungsfeld für all diese Entwicklungsschritte zu bieten.

Einzeltherapie für Kinder & Jugendliche

bietet die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen mit der stets gleichen professionellen Begleitung ausschließlich an den eigenen Themen in eigenem Tempo zu arbeiten.

Eine ganze Stunde in der Woche haben Kinder und Jugendliche ein Gegenüber, das sich vollkommen auf ihre therapeutischen Belange konzentriert.

In dieser engen Beziehung entsteht Vertrauen und das Gefühl von Rückendeckung in Krisen.

Gruppentherapie für Kinder & Jugendliche

"führt häufig zu der Erkenntnis,
ich bin nicht allein mit meinen Problemen."

bietet Möglichkeiten:

  • sich auszutauschen
  • sich gegenseitig zu unterstützen
  • sich verstanden zu fühlen
  • von einander zu lernen
  • sich gemeinsam weiter zu entwickeln
  • gemeinsam Spaß zu haben

Das sind nur einige Ziele dieses Behandlungsangebotes.